Beitragsbild Hr-Trends 2021

Der zweite Teil einer Vorschau auf die HR-Trends, die uns im Jahr 2021 erwarten. Was hat das Krisenjahr verändert und was folgt nun? Welche Megatrends werden wir als Realität erleben? Lies unsere Prognose, wie sich die Arbeitswelt entwickeln wird.

Nach einem fordernden 2020 mit Krisen und wirtschaftlichem Auf und Ab wartet ein neues Jahr auf uns. Worauf müssen sich ArbeitnehmerInnen und PersonalerInnen einstellen? Was haben Führungskräfte 2021 zu beachten? Wir beleuchten die Zukunftstrends nach dem Krisenjahr.

Stimmungsbarometer vs. Mitarbeiterbefragung

Die MitarbeiterInnen systematisch um Feedback bitten? Für viele Unternehmen eher lästiges Übel als ehrliches Anliegen. Dabei ist es für Unternehmen gerade in Zeiten hart umkämpfter MitarbeiterInnen wichtig zu verstehen, was die Belegschaft wirklich bewegt, um im Bedarfsfall reagieren zu können. Genau hier setzen Tools zur agilen Stimmungsmessung wie TeamEcho an.

Employer Branding – der Aufbau einer starken und sympathischen Arbeitgebermarke – ist mit der Generation Y wichtiger denn je. Die jungen, hoch motivierten HochschulabsolventInnen und die immer stärker umworbenen Fachkräfte ändern die Dynamik am Arbeitsmarkt. Der Wandel wird allgegenwärtig: Neue Kommunikationswege und Technologien ergänzen Altbewährtes. Und: Die Ansprüche von jungen Talenten verändern sich.

Mitarbeiterin bei der Anwendung einer online Feedback Methode

„Communication is key!“: Eine aktiv gelebte Feedback-Kultur mit den MitarbeiterInnen ist ein Muss für moderne Unternehmen. In Zeiten von New Work und digitalen Kommunikationstools werden alte Routinen überdacht. Doch mit welchen Methoden gelingt Feedback am besten? Und welche Grundregeln wirken dabei am effektivsten? Wir haben die Antworten für dich zusammengefasst.  

Kommunikation mit Mundschutz im Büro

Selbst die besten Führungskräfte brauchen in Krisenzeiten eine verlässliche Kommunikationsstrategie, an die sie sich halten können. Wenn von innen wie außen Verunsicherung einbricht, ist eine klare Linie in der Kommunikation mit den MitarbeiterInnen goldes Wert. Wir beleuchten hier die Grundregeln, mit denen die interne Kommunikation mit dem Team wie auch nach außen hin in der Krise gelingt.

Home Office Person am Laptop

Die Corona-Krise hat viele ArbeitnehmerInnen in eine ungewohnte Home-Office-Situation gebracht, die mit der Zeit zur neuen Norm geworden ist. Die einen freuen sich über die Zeit, die sie durch den Wegfall des Arbeitswegs gewinnen. Die anderen vermissen die räumliche Trennung von Freizeit und Beruf oder sehnen sich nach einem von Kind und Kegel ungestörten Arbeitsplatz. Wir haben uns umgehört, wie man die Mitarbeiterzufriedenheit im Home-Office steigern kann, und fünf zentrale Elemente identifiziert.

Mitarbeiterbefragung online

Das Jahr 2020 hat die Digitalisierung wie nie zuvor vorangetrieben. Die Unternehmen, denen es möglich war, sind auf online Kommunikation und Tools umgestiegen. Besonders wertvoll ist es, wenn sich die MitarbeiterInnen mit allen Neuerungen wohl fühlen. Mit der richtigen Mitarbeiterbefragung kann die Situation in diese Richtung steuern. Eine offene Feedbackkultur, immer up-to-date und für jeden digital zugänglich, ermöglicht ein schnelles Verbessern und Eingreifen. Die Mitarbeiterbefragung der Zukunft ist online, geschieht häufig und wird als wertvolle Ressource für den Kontakt mit dem Team geschätzt.

Hybrider Arbeitsplatz mit Laptops

Und so sieht er aus, der Arbeitsplatz der Zukunft: eine hybride Mischung aus remote office, home office und ursprünglichem Bürosetting. Für 40% der ArbeitnehmerInnen, die ihre Arbeit ortsunabhängig erledigen können, wird dies früher oder später Realität. Unternehmen, die dies jetzt schon umsetzen, zählen zu den “virtual firsts”. Und hier ist die Devise – wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Oder einfach gesagt: Je früher man den hybriden Arbeitsplatz umsetzt, desto eher entwickelt man dabei ein stabiles und erfolgreiches System. Wir beschreiben 4 Charakteristika des hybriden Arbeitsplatzes, und wie die Kommunikation in diesem Setting gelingt.

Erfolgreiche Führungskraft

Einige Eigenschaften für erfolgreiches Leadership haben wir in Teil 1 unserer Serie schon behandelt. Über diese Basics hinaus spielen aber noch weitere Punkte eine wichtige Rolle. Schließlich erfordern komplexe (Führungs-)Aufgaben vielfältige Kompetenzen. Entdecke nun in Teil 2 unseres Leadership-Fokus, was gute Führungskräfte noch auszeichnet.

Unsere Favoriten – diese Blogs lesen wir regelmäßig: