Es ist Zeit für #qualitytime

#qualitytime: Davon wünschen sich die meisten Menschen mehr – und meinen damit vor allem Freizeit. Wir bei TeamEcho finden: #qualitytime muss auch während der Arbeitszeit möglich sein! Denn bedeutungsvolle Zeit und wertvolle Beziehungen sollte man nicht nur im Privaten, sondern auch im Büroalltag erleben können. Wir haben bei unseren beiden Gründern Markus und David und unserer People- & Culture-Managerin Marlene nachgefragt, was #qualitytime für sie heißt und wie dieses Konzept bei TeamEcho gelebt wird.

Was bedeutet #qualitytime für euch?

Markus: “Quality time – da denken die meisten Menschen natürlich an Privates. An ruhige Stunden mit ihren Lieben, die man ohne Ablenkung genießen kann. Und das braucht es auf jeden Fall. Aber sind wir uns ehrlich: Einen bedeutenden Teil unserer Zeit verbringen wir in der Arbeit, sei es im Büro oder im Home-Office. Deswegen war es für uns schon immer wichtig, dass unser Team auch diesen Teil des Lebens als qualitativ hochwertig empfinden kann.”

Was bedeutet #qualitytime bei TeamEcho?

David: “Unseren MitarbeiterInnen bei uns #qualitytime zu bieten, ist ein Anspruch, den wir mit vielen einzelnen Bausteinen umsetzen. Dazu gehört die gemeinsame Arbeit an einem ehrgeizigen Ziel, hinter dem wir stehen. ‚Jede/r soll gerne zur Arbeit gehen‘ – die Vision ist sozusagen Programm. Dazu zählt aber auch eine offene Kommunikationskultur mit flachen Hierarchien: Wir merken, wie das die Kreativität und Ideen fördert, wie schnelle Entscheidungen Dinge möglich machen und auch Probleme und Fehler in einer angstfreien Kultur gut gehandhabt werden. Unsere Mitarbeiter-Feedback-Lösung hilft uns da natürlich enorm weiter. Neben Vertrauensarbeitszeit, flexiblen Arbeitszeiten, einem umfangreichen Weiterbildungsprogramm und der Möglichkeit, im Büro oder mobil zu arbeiten, ist auch die 35-Stunden-Woche bei vollem Gehalt ein weiterer wichtiger Schritt.”

35h bei vollem Gehalt

Potenzialentfaltung

Gleitzeit ohne Kernzeit

Weiterbildungsbudget

gratis Snacks & Getränke

Hybrid Office

Was hat das mit der 35-Stunden-Woche zu tun?

Markus: “Wir sind vom positiven Effekt der 35-Stunden-Woche überzeugt. Mehr Gesundheit, mehr Fokus aufs Wesentliche und bessere Work-Life-Balance bei gleichzeitig höherer Produktivität – auch das trägt zu #qualitytime bei. Wenn die Menschen in unserem Unternehmen gesund und zufrieden sind und in der Arbeit eine qualitätsvolle und fokussierte Zeit verbringen können, dann können wir auch exzellente Arbeitsleistung erbringen.”

Marlene: “Für uns ist jetzt die richtige Zeit. Wenn man als schnell wachsendes Startup die besten Talente anziehen und nachhaltig ans Unternehmen binden möchte, muss man einfach ein attraktives Arbeitsumfeld bieten. Wir wollen, dass unsere MitarbeiterInnen immer fit für die wichtigsten Aufgaben in der Arbeit sind und dabei keine Gehaltseinbußen einstecken müssen. Und wir denken an unsere zukünftigen KollegInnen. Gesucht wird nach sinnstiftenden Arbeitsplätzen mit einer ausgewogenen Work-Life-Balance. Und auch wenn materieller Wohlstand für die Gen X und Y nicht an oberster Stelle steht, ist es dennoch kein unwesentlicher Faktor.”

Und was haben die KundInnen davon, wenn die MitarbeiterInnen bei TeamEcho #qualitytime erleben?

David: “Wir brauchen fitte Leute, denen es in der Arbeit gut geht. Davon profitieren auch die KundInnen: Denn nur wer mit vollem Engagement bei der Sache ist, kann beste Leistung erbringen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der 35-Stunden-Woche für unseren Outcome und unser Produkt das beste Ergebnis erreichen.”

Neugierig geworden?

Klick dich durch unsere offenen Stellen und finde auch du deinen Traumjob bei TeamEcho. Wir freuen uns auf dich!

35h-Woche

Neugierig geworden?

Klick dich durch unsere offenen Stellen und finde auch du deinen Traumjob bei TeamEcho. Wir freuen uns auf dich!